Fußballturnier

Fußball-Turnier der 4. Klassen in Karlshuld am 26. Februar 2008

Am Dienstag, 26. Februar 2008 fand in der Turnhalle der Volksschule Karlshuld das traditionelle Fußball-Turnier der 3. und 4. Klassen statt.

In zwei vorher ausgelosten Sechsergruppen spielte jeder gegen jeden. Eine Mannschaft bestand aus fünf Feldspielern und einem Torwart. In der Vorrunde entschied bei Punktgleichheit der direkte Vergleich, in den Platzierungsspielen gab es bei einem Unentschieden sofort ein Siebenmeterschießen.

Unsere Schulmannschaft setzte sich aus den im Bild zu sehenden zehn Spielern zusammen. Ohne vorheriges Training gingen wir mit großen Erwartungen in das Turnier, zumal die meisten unserer Akteure bereits als Zweitklässler vor zwei Jahren das Turnier gewonnen hatten. Alle waren mit Feuereifer bei der Sache und gaben ihr Bestes. Der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft war groß, ebenso der Einsatz.

Grundschule Mühlried - Fußballturnier

Im ersten Spiel ging es gleich gegen einen Turnier-Favoriten, nämlich die gastgebende Mannschaft aus Karlshuld. Die Abwehrreihen standen auf beiden Seiten sehr sicher, unsere Mannschaft ließ keine Torchance zu. Das Spiel war ein guter Auftakt.

Gegen den späteren Dritten Neuburg Ost gelang das erste Tor. Thomas Bohlig erzielte es zum siegreichen 1:0. Der Sieg war verdient, da Neuburg keine einzige Tormöglichkeit hatte.

Das dritte Spiel gegen Burgheim war unser wohl bestes. Viele Torschüsse, eine ständige Überlegenheit und eine sichere Abwehr waren die Grundlage für das 2:0. Beide Tore erzielte unser Spielführer, Lucas Koppold.

Nach so einem guten Start hatten die anderen Mannschaften viel Respekt vor uns. Gegen Rennertshofen war das Glück allerdings nicht auf unserer Seite. Aus dem Nichts heraus erhielt unser Gegner einen berechtigten Handelfmeter zugesprochen. Mit der einzigen Torchance gewann Rennertshofen mit 1:0.

Im abschließenden Spiel gegen den Neuling Bergheim war ein Sieg Pflicht. Es fing auch gut an mit dem 1:0 durch Philipp Huber, der mit dem Kopf sicher verwandelte. Die Mannschaft entwickelte einen Dauerdruck. Torschuss auf Torschuss erfolgte. Durch eine gekonnte Einzelleistung des besten Gegenspielers fiel allerdings der Ausgleich. Ein Tor zu wenig erzielt oder eines zu viel erhalten – wir spielten dadurch um den 5. Platz.

Gegen den Dauerrivalen Schrobenhausen fiel die Entscheidung nach spannendem, ausgeglichenem Spielverlauf erst im Elfmeterschießen. Die besseren Nerven hatten unsere Spieler, denn Thomas Bohlig, Lucas Koppold und die Goebel-Zwillinge Simon und Thomas verwandelten sicher. Philipp Huber konnte seinen Elfmeter dadurch „außer Konkurrenz“ schießen, zumal sein Bruder Tobias die Gegenspieler so irritierte, dass sie nur ein Mal trafen.

Der verdiente Lohn eines spannenden Nachmittags war somit der 5. Platz.

Grundschule Mühlried - Fußballturnier